Skip to content

Der Kartoffelmann

Januar 29, 2005

Irgend etwas, so sagte ich mir in letzter Zeit oft, vermisse ich in meinem urbanen Umfeld. Irgend etwas fehlt. Kennen Sie das? Sie merken, daß da etwas ist (oder eben nicht), können es aber nicht wirklich an etwas festmachen! Gestern dann fiel es mir wie Schuppen von Haaren; und ich weiß nicht, ob es dem geneigten Leser (wohlgemerkt dem nicht mehr ganz soooo jungen) auch aufgefallen ist! Nämlich, daß sich gewisse öffentliche Berufsgruppen irgendwie ganz – zumindest in der Großstadt – aus dem Bild der selbigen verabschiedet haben. Wo ist zum Beispiel der Scheren- und Messerschleifer geblieben, oder der Altmetallsammler? Warum klingelt kein Staubsaugervertreter mehr an meiner Tür? Und warum zum Teufel höre ich nicht mehr dieses wunderbare laute Gebimmel auf der Straße, begleitet von dem Ruf „Kartoffeln, schöne Kartoffeln, 5 Pfund 2 Mark“? Ja, wo ist sie hin, die Zeit, die noch gar nicht so lange her ist? Sachdienliche Hinweise nehmen ich, oder jede Sentimental-Dienststelle entgegen…

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: