Skip to content

Fuchs, Du hast die Stadt bezogen

Juni 12, 2006

Seit ich in Berlin weile, habe ich tatsächlich mitten in der Stadt schon dreimal Füchse gesehen. Etwas, was ich aus München so nicht kenne.

Dies Fuchssichtungen waren allerdings immer Nachts auf der letzten Hunderunde. Heute passierte es am hellichten Tag!

Ich saß wieder mal in meiner kleinen Lieblingseisdiele in Schöneberg. Es war so um die 20:00 Uhr rum, und klar, es war noch hell. Mit einem mal kam ein etwas kleiner Fuchs gemütlich aus einer Hofeinfahrt getrabt. Lief gemütlich auf die Strasse zu. Wartete bis ein Auto vorbei fuhr. Überquerte die Strasse und verschwand gegenüber in einem Gebüsch. Fußgänger waren unterwegs, Radfahrer und Autos. Und der Fuchs ganz entspannt mittendurch. Mit einer Ruhe, die nicht einmal Zeus bei diesem Trubel gehabt hätte.

Zuhause dann habe ich mal schnell im Netz recherchiert und festgestellt, daß sogar die Stadtverwaltung in Berlin eine eigene Infoseite für so Großstadtfüchse hat. Und auch in den Medien ist das Thema durchaus bekannt.

Ungerecht ist nur, daß Hunde in den Parks per Senats-Gesetz angeleint werden müßen, Füchse aber ohne Leine rumrennen dürfen. Ich sollte vielleicht mal ein Gutachten machen lassen, daß Zeus eigentlich vom Fuchs abstammt und ich ihn damit frei laufen lassen darf und ich damit um das Bußgeld rumkomme, das sonst immer fällig ist!

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: