Skip to content

Musik, Sex und Wirklichkeit II – Lords of Acid

Januar 2, 2007

Auf mein letztes Posting zum Thema Musik schrieb Freund D., daß dies ja alles eher dem Industrial Sex zuzuordnen sei und machte mir mit der textlich expliziten Liz Phair quasi auch ein explizites Gegenangebot. Nicht, daß ich so Liedermacherinnen angehauchtem Gedudel immer abgeneigt wäre, aber Attraktiv, Sexy und Explizit haben auch die Lords of Acid bzw. deren anbetungswürdige Sängerin Deb zu bieten.

Und da mich meine Gedanken zu Musik und Sex am heutigen Tage eher in eine alte Fabrikhalle locken würden, eine mit vielen Kerzen, Ketten und lüstern wilden Betten, lausche ich für heute im Gegenzug weiter den etwas wildernen Klängen. Und Debs Aufforderung, sie zu… Aber schauen und hören Sie selbst!

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. Januar 2, 2007 7:26 pm

    Schnurrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

  2. Januar 2, 2007 8:21 pm

    Schau an, schau an, selbst ein alter Fast-Hippie ist ja guten Dingen gegenüber aufgeschlossen, wenn er nur den richtigen Zugang gezeigt bekommt;-)

  3. Januar 3, 2007 8:21 am

    Hmmmmm, auch ’ne schöne Inszenierung, Deine Idee…

  4. März 20, 2008 2:18 pm

    feine sache das.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: