Skip to content

Maxim Biller trifft Ariadne von Schirach

April 9, 2007

„Maxim Biller im Gespräch mit Ariadne von Schirach“
So nennt sich dieses Video…

Im Gespräch?

Nein! Leider kein wirkliches Gespräch.
Leider kein wirklicher Dialog.
Eher zwei Monologe unter einem Dach.

Dazu eine schlechte Kamera.
Und noch schlechterer Ton.

Schade auch… Verdammt.
Es hätte so schön werden sein können.

Maxim Biller im Gespräch mit Ariadne von Schirach

Zu meinem Profil hinzufügen | Mehr Videos

Nachtrag: Existenzielle Erschütterung!

Advertisements
7 Kommentare leave one →
  1. April 9, 2007 6:14 pm

    Virales Marketing von KiWi, Maxims neues Buch mit einer Reihe derartiger Interviews ins Gespräch zu bringen. Nicht dumm, aber da hat mal wieder ein Pseudo-Cleverchen viral mit unprofessionell verwechselt.

  2. April 9, 2007 7:47 pm

    Ich wette, nach dem Gespräch haben sich beide die Klamotten vom Leib gerissen, um wilden Sex zu haben, bis Maxim dann plötzlich den Faden von Ariadne entdeckt hat und futsch war seine Erektion.

  3. April 9, 2007 8:03 pm

    @ DorinInteressant, aber warum lassen sich seine GesprächpartnerInnen auf so etwas ein? Selbe Interessen?@RinskiKlasse;-)Den blauen? Oder den Antiken?

  4. April 9, 2007 9:03 pm

    Lottmann ist beim selben Verlag – was Lottmanns < HREF="http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article768095/Maxim_Biller_der_grossartige_Anti-Feminist_.html" REL="nofollow">Interview<> mit Biller in der „Welt“ schon einen strengen Geruch verleiht, Diez ist auch bei Kiepenheuer & Witsch, Ariadne zwar bei Goldmann, nur hat sie in dem Video Gelegenheit, ihren eigenen aktuellen Titel zu promoten – und ist im übrigen ein Protegée von Lottmann

  5. April 9, 2007 9:30 pm

    Achja, Du nimmst mir immer wieder meinen Glauben an das Gute und Reine im Menschen;-)Übrigens nichts gegen gute Promotion. Aber so ein grottenschlecht gemachtes Video ist davon so weit entfernt, wie ich von der Heiligsprechung und Du vom Millionärsein.

  6. April 9, 2007 9:48 pm

    stimmt. Grottenschlecht gemacht. Aber das soll nur den grottenschlechten Inhalt verschleiern. Zitat: „ich weiß nichts über Liebe. ich weiß nur… ähm… mal weiß ich was über den zweiten weltkrieg…“Hä? Ach ja, und Sex wird immer besser wenn man älter wird. Gääähn

  7. April 9, 2007 10:04 pm

    Naja, wahre Worte sprechende Rinski, ich glaube nicht einmal, daß Herr Biller das Video selber für schlecht hält. Sonst hätte er es ja nicht auf seinen Myspace-Account hochgeladen. Umso schlimmer das alles…Und diese platte Aneinanderreihung von schnöden Allgemeinplätzen (ich schließe mich Deinem Gähnen mal an) wirkt eher demontierend, als anregend zum Buch kaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: