Skip to content

Der Unterschied zwischen Ankommen und Abfahren

April 21, 2007
tags:

… ist in diesem speziellen britischen Fall gar nicht mal so groß. Zumindest, was mein ästhetisches Empfinden angeht.

Beides ist schön.

Sehr schön sogar.
Um nicht zu sagen: Verdammt schön.

Ich könnte – glaube ich – den Rest meines Lebens mit Ankommen und Abfahren verbringen. Würde es denn dabei nur immer so aussehen und sein, wie hier.

Well…

Allein das abfahren ist doch ein klein weniger schwermütiger…

Nur in diesem Fall: Schön schwermütig!
Um nicht zu sagen: Verdammt schön schwermütig.

P.S. Jobangebote auf die Insel senden Sie bitte schnellstens unter Chiffre „Go for it…“ an diesen Blog.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: