Skip to content

Er mag Dich – Er mag Dich nicht

Juli 21, 2007

Heute morgen beim Brötchen holen. Auf dem Weg zum Bäcker ein Mann, der mit zwei Polizisten in eine aufgeregte Diskussion verwickelt war.

Die Polizisten ließen gerade einen Wagen abschleppen, der ebendort im absoluten Halteverbot stand.

Wobei parallel die ganze Zeit – keine 75 Meter weiter – ein Transporter mitten auf dem Gehweg parkte; irgendwelche Leute machten einen Umzug. Rein rechtlich gesehen (Straßenverkehrsordnung), hätten sie dafür einen regulären Parkplatz mit Halteverbotsschildern beantragen müßen. Anstatt sich einfach so auf den Bürgersteig zu stellen und selbigen komplett zu versperren.

Da dies den Polizisten aber scheinbar egal war, fühlte sich oben erwähnter diskussionsfreudiger Mann auf den Plan gerufen. Hintergrund war, wie ich mit gespitzten neugierigen Ohren erlauschte, die Tatsache, daß er selber vor ein paar Tagen in eben dieser Straße einen gesalzenen Strafzettel bekommen hatte. Er war mit seinem Pkw kurz auf dem selbem Bürgersteig gestanden, um bei der Hitze seinen Getränkevorrat nicht so weit tragen zu müßen. Nun fragte er die Polizisten, wie es käme, daß er für fünf Minuten bestraft worden wäre, die anderen aber für einen stundenlangen Umzug straffrei ausgehen?

„Wissen Sie…“ sagte der Polizist zu dem Mann „…das ist eine Einzelfallentscheidung… Der eine Kollege läßt so etwas durchgehen, der andere nicht; Polizisten sind auch nur Menschen…“

Mit anderen Worten. Wenn Sie nett sind und dem jeweiligen Polizisten gefallen, dürfen Sie diesbezüglich (theoretisch fast alles) tun und lassen, was Sie wollen. Ganz ohne Konsequenzen. Sind Sie vielleicht ungewaschen, zu brummelig, haben die falsche Haarfarbe, die falschen Klamotten, das falsche Geschlecht oder ein blödes Auto (et. al.) dann gibt es einen Strafzettel. So einfach ist das.

Meine Empfehlung. Gehen Sie auf das für Sie zuständige Polizeirevier. Erkundigen Sie sich dort freundlich, was den Beamten gefällt, was sie mögen und auf was sie allergisch reagieren. Dann wird Ihr Leben viel einfacher, was das Parken (und anderes) in Ihrem Viertel angeht….

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: