Skip to content

Macs, Blumen und die Reichskriegsflagge

April 17, 2008

Als Mac-User stöbere ich gerne dann und wann auf Thorstens Macs, GTD und das Leben, einem netten feinen und nicht so nerdig bierenst geschrieben Mac-Blog. Auch wenn ich seine Vorliebe für den dröge verkifften Hans Söllner nicht unbedingt teile, haben es mir Thorstens fröhliche Reviews zu neuen kleinen Apple / Mac-Programmen doch angetan. So fand ich die Tage bei ihm ein Posting zu einer kleinen umtriebig kreativen Mainzer Softwareschmiede, MyOwnApplication, deren Seite ich sogleich besuchte. Unter Free Stuff dann das Programm „bildeR“, eine kleine Application, die eine Übersicht über alle auf der Festplatte in Ordnern abgelegten Photos und Bilderchen liefert.

Wie es sich gehört, haben die Entwickler auch einen Screenshot Ihrer Anwendung ins Netz gestellt.
Und siehe da. Neben Blumen, Landschaften, einem sinnlichen Frauenmund und anderen Bilderchern, haben die Software-Macher scheinbar auch ein Foto der Reichskriegsflagge auf ihrem Rechner rumliegen. Was soll mir das nun sagen? Ist das jetzt Motivationstraining für Programmierer: „Heute Mainz und morgen die ganze Welt?“

Und wie paßt das mit Thorstens Vorliebe für eine zugedröhnte friedlich freiheitliche Hans Söllner Welt zusammen?

NACHTRAG 16:45 Uhr:
Michael, der umtriebige Unternehmer, Blogger und Programmierer hat meinen Welteroberungsverdacht zum Glück schnell entkräftet. (Und mir damit quasi ein schnuffig investigatives Posting gekillt!) Das von ihm bearbeitete obige Bild der Reichskriegsflagge findet man nämlich auf seinem wilden Blosgurdum ganz anders wieder… From right to left. Fine.

Advertisements
9 Kommentare leave one →
  1. April 17, 2008 10:16 am

    Und was hast Du für Bildchen bei Dir gefunden?

  2. April 17, 2008 3:30 pm

    das bildchen soll dir sagen, dass zum einer der umtriebige mainzer ein depp ist, das gerade als screenshot zu benutzen (drum wird er es sofort ändern) und dass er zweitens in seiner riesigen sammlung auch etwas dafür benötigt hatte:http://blogsurdum.de/2007/11/09/heil-schuble-2/

  3. April 17, 2008 3:36 pm

    *lolNettes Programm. Einen Screenshot wollte ich auch erst posten. Aber ich lass es lieber! 🙂

  4. April 17, 2008 3:50 pm

    @ MichaelDas sehe ich ebenso; sehr ungeschickt, so etwas als Screenshot zu benutzen; egal und warum auch immer man so ein Bildchen hortet…Aber vielleicht warst Du ja mit Thorsten zusammen auf zuviel Söllner-Konzerten und da läßt die Konzentration dann ob der „stickigen“ Luft dort manchmal nach;-)

  5. April 17, 2008 4:09 pm

    P.S: Wenigstens kann ich mir das Programm bilderR jetzt auch angstfrei runterladen…

  6. April 17, 2008 4:19 pm

    schnuffig investigativer geht doch gar nicht mir 🙂und eine gute tat dabei auch noch – ich möchte ja nicht wissen, wie viele sich das schon angeschaut und mich abgeschreiben haben :-/

  7. April 17, 2008 4:37 pm

    hm. ich glaub ich verzichte ebenfalls auf den screenshot. aber ich kenn jemand dessen screenshot würde mich brennend interessieren.,..

  8. April 17, 2008 6:16 pm

    Ich hätte Dir meinen Screenshot durchaus gegönnt, aber irgendwie leuchtet mir der Sinn dieses Programms nicht ein.Bis ich das Programm gestartet und die ganzen Ebenen durchgeklickt habe, um die Bilder des letzten Unterordners endlich sehen zu können, habe ich es doch auf dem bewährten Weg viel schneller geöffnet, oder etwa nicht?

  9. April 17, 2008 9:30 pm

    Jessas, was man doch alles „zusammenbringt“ durch seine Postings, Söllner und die Fahne, Michael und Marc, Sinn und Unsinn 😀Danke fürs Verlinken und das Löbchen nebenbei!Gruß, Thorsten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: