Skip to content

Der Marathonman in mir…

Oktober 20, 2008

… oder „Zahnärzte zwischen gestern und heute“.

Während ich mich – wie man auf dem Bild sieht – heute modernen Foltermethoden eines hinterhältigen Zahndoktors hingab, verschmolz ich vor meinem inneren Auge in den Marathonman in mir… Mit dem feinen Unterschied, daß die „Folter“ heute wesentlich technischer und subtiler geworden ist, als noch 1976 zu den Zeiten von Dustin Hofmann und Laurence Olivier in John Schlesingers großartigem Film Der MarathonMann!

P.S. Im Gegensatz zu Dustin Hofman, der – als guter Method-Actor – extra für diese Szene ein paar Tage fast nicht geschlafen hat, damit er so richtig fertig aussieht, hatte ich heute Nacht (unbedarfterweise) echt gut geschlafen, ich naiver Narr.

( Übrigens Hans, falls Du die kleine „Hinter den Kulissen Story“ noch nicht kennst, Laurence Olivier hat wegen dem „tagelang extra nicht schlafen“ zu Dustin Hofman am Drehort nur gesagt: „Ich denke, Sie sind Schauspieler – warum spielen Sie das nicht einfach?“)

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. Oktober 20, 2008 7:52 pm

    Er antwortete, so zu mindestens die Legende: Why don’t you try it with acting??Aber ich sehe Du warst heute ganz schön tapfer. Ich werde Andrea von Dir grüssen.

  2. Oktober 20, 2008 10:11 pm

    Seitdem ich den Film gesehen habe, kann ich nicht mehr in der Badewanne liegen, ohne darauf zu warten, daß plötzlich die bad guys in meine Wohnung eindringen… Na ja, zumindest, wenn ich allein bin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: