Skip to content

Der Motorradunfall und der Engel

Juni 15, 2010

Faszinierend, an wie vielen Stellen am und im Körper das Menschwesen nach einem Motorradunfall Schmerzen haben kann; und wie lange! Ebenso faszinierend ist es zu sehen, an wievielen Stellen der Menschkörper sogenannte „Blaue Flecken“ bekommen kann und in welchen Farbspielen sich das manifestiert.

In dem ersten Posting nach dem Unfall stellte ich mir u.a. die Frage nach einem spirituellen Sinn des Unfalls. Mit einer Antwort dazu bin ich noch nicht wirklich weiter gekommen, aber „das Gras wächst ja nicht schneller, nur weil man daran zieht“ insofern habe ich alle Zeit der Welt. Daß aber ein blauer Fleck in Form eines Schutzengels auf meinem Steiß „gelandet“ ist, ist in diesem Zusammenhang auf jeden Fall Nachdenkens- und Ansehenswert 🙂

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. Andy Grosch permalink
    Juni 15, 2010 8:59 am

    Gut, dass er am A…. ist; vielleicht deshalb, weil Du beinahe in dem selben gewesen wärst?

    Jedenfalls bemerkenswert, und jenseits allen Humors freu ich mich wirklich über Dein Glück. Auch Du hast offensichtlich solches verdient. Das sollte uns allen zu denken geben. Mo mit positivem Karma. So soll es sein.

  2. Juni 15, 2010 8:00 pm

    Freu dich, denk nicht drüber nach und sieh zu, dass du wieder auf ein Mopped kommst, am Besten natürlich auf eine Alp 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: